PayPal 270 EUR Einfach weg!!!!!

Ich möchte Sie da draussen vom PayPal warnen, es wird jeden Tag nur noch schlimmer, immer Mehr betrugsfälle auch bei mir:
vor wenigen Tagen wurden mir einfach 270 EUR, bzw. 325 CHF abgezogen, wenige Tage vorher hat ein Kunde und sein Geschäftspartner zusammen, von mir etwas gekauft (nicht Ebay) und mit PayPal bezahlt, Ware natürlich versendet, ein Tag später hiess es, es sei „unbefugten Zugriff“ auf seinem Konto gewesen, schön und gut aber was geht mir das an? Es war schnell klar sein Geschäftspartner hat mit dem PayPal Konto von meinem Kunden bezahlt. Natürlich ist mir das Wurst, das Problem ist aber das Geld wurde mir wieder Abgezogen / angeblich Zurückerstattet! Obwohl das absolut nicht mein Problem ist.
Ich suche Nebenkläger / ebenfalls betroffene um gegen PayPal vorzugehen.
jimmy@cyweb.ch

 

Quelle: http://www.it-recht-kanzlei.de/Kommentar/4755/PayPal_270_EUR_Einfach_weg.php

Paypal – lieber nicht!

Guten Tag an alle,

Ich kann nicht so gut Deutsch schreiben.
Mein problem ist mit paypal.

Ich habe eine artikel bei ebay verkauft,über 1100€
Ware habe ich versicher verschikt.
Auf der ebay seite war Versandadresse von Litau,
eine email von den käufer habe ich erhalte mit der bitte an die adresse zu schiken genau wie bei ebay eingetragen ist.
Doch gestern hat der käufer das paket erhalten,und direkt paypal gemeldet.
Angäblich unauthorisierte person eingelogt.
Paypal meinte ich hätte die ware schicken müssen an die paypal hintergälegte adresse und nicht die bei ebay,
Doch bei paypal hatte der jenige überhaubt keine adresse.
und von paypal habe ich auch keine adresse von den erhalten.
Obwohl ich screnschott an paypal geschikt habe das keine adrese vorhanden ist,glauben sie nicht.
Ich habe alles an paypal geschikt,
Versand beleg Verscicherung Vertrag von ebay,
screnschot das keine adresse bei paypal hinterlegt war,und trotzdem hat paypal das geld an denn käufer zurück geschikt und fall abgeschlossen.
Ich meine wenn ich etwas bei ebay verkauffe und das geld bekomme.
ich schaue ob bei paypal adresse hinterlegt ist,wenn nicht dann gehe ich zu ebay versandvorbereiten.und dort steht die adresse.,ausserdem der käufer hatt mir noch mal geschrieben die adresse und die war identig mit ebay adresse.
ich weiß nicht was ich machen soll.1100€ verlohren und jetz paypal will von mir auch 1100€ das ich dennen zurück zahle, weil ich das geld bereits auf mein konto überwiesen hatte.
Hofe Ihr könnt mir helfen.
Und endschuldige mich für die Deutsche schreibweiße
Vielen Dank

 

Quelle: http://www.it-recht-kanzlei.de/Kommentar/4466/PAYPAL_BETRUG_BRAUCHE_EURE_HILFE.php

PayPal toleriert wissentlich Betrug

Hallo liebes Forum,

da ich ein mitteilsamer Mensch bin will ich euch schildern was mir dieser Tage mit PayPal passiert ist.

Ich verkaufe in regelmäßigen Abständen virtuelle Güter für MMOs. Ja ich weiss das sowas nicht gerne gesehen wird und auch zum größten Teil von den Publishern in den Benutzerregeln restriktiert oder verboten ist. Ich bin kein Großer böser China-Farmer sondern jemand der einfach ab und an mal ein „rare“ verkauft das er doppelt hat. So auch in diesem Fall.

Der Käufer (in Japan) erwirbt bei mir einen Artikel für 90,15 € bezahlt diesen per PayPal gegen 03:00 Uhr morgens MEZ.
In meiner Auktion steht das die Ware am Tag des Geldeingangs zwischen 22:00 und 02:00 Uhr MEZ geliefert wird.
Sage und Schreibe 7 Stunden nach Ende der Auktion benachichtigt der Käufer PayPal das er keine Ware erhalten hat und das er sein Geld wieder haben will.

Weiterlesen